Unterweisung LKW-Ladekran

Sicherheitsaspekte am Ladekran

Zielgruppe

 

Mitarbeiter, die LKW-Ladekranen bedienen

Voraussetzungen

 

Sie sind mindestens 18 Jahre alt.

Verfügen über die erforderliche körperliche und geistige Eignung.

Sie haben außerdem eine ausreichende Allgemeinbildung und den Führerschein für die entsprechenden Kraftfahzeuge.

 

 

Seminarziel

 

Den Teilnehmern werden sicherheitsrelevante Inhalte vermittelt, damit sie die Gefahren im arbeitstäglichen Umgang mit dem Ladekran richtig einschätzen können.

Zur pracktischen Ausbildung ist Arbeitskleidung und eine persönliche Schutzausrüstung erforderlich.

 

Seminarinhalt teilt sich auf 3 Tage mit insgesamt  900 Euro p.P. auf.

Anfahrtskosten belaufen sich ab 25 KM  0,50 ct/km. zzgl. Übernachtungskosten (falls notwendig)

 

 

Seminarinhalt

 

  • DGUV Vorschrift 52 zum Betrieb von Kranen.
  • Sie werden für den künftigen Einsatz als LKW- Ladekranführer umfassend ausgebildet.
  • Sie lernen die rechtlichen Grundlagen und berufsgenossenschaftlichen Vorschriften für diese verantwortungsvolle Tätigkeit kennen.
  • Sie beweisen Ihre Kompetenz in einer theoretischen und praktischen Prüfung und sichern sich so den vorgeschriebenen Kranführer- Befähigungsnachweis.
  • Der Unternehmer kommt seinen rechtlichen Pflichten nach.

 

Erfordelich:

  • Es muss ein Nachweis erbracht werden, in dem ersichtlich ist das der Teilnehmer 10 Tage Praxiserfahrung gesammelt hat.

Abschluss:

  • Befähigungsnachweis

            

 

Kontakt

Grund Schule e. K.
Badbuckstr. 16
73499 Wört

Telefon: +49 7964/4110165

Fax      :  +49 7964/4110196

E-Mail: info(at)grund-schule.net

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grund-Schule

| Impressum


Anrufen

E-Mail

Anfahrt